Schlagwort-Archive: Aufgabe der Dichtung

Zerfetzte Worte

Einer der größten, einer der sprachgewaltigsten, einer der kompromisslosesten unter den (leider immer noch weitgehend) Unbekannten: Hans Henny Jahnn (1894 – 1959). Ulrich Greiner hat Jahnn einmal eine „schillernde Figur zwischen Archaik und Modernität“ genannt, ein Dichter, der „quer zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über Sprache, Bücher & AutorInnen, Lektüre-Tipps, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was Literatur kann – und nicht kann

„Wir haben schon gesagt, dass die Literatur keine Probleme lösen kann: und weil sie dies nicht kann, darf sie sich auch nicht irgendwelche Aufgaben stellen lassen, weder von der Politik noch von der Gesellschaft. Was sie aber kann, das sollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über Literatur, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen