Schlagwort-Archive: Erinnerungsarbeit

Rauschen der Erinnerung(en) – wirre Randbemerkungen

Ewiges Taumeln zwischen Angst und Hoffnung: Diese Angst, beklemmungslos, fast heiter, dass einem die Erinnerungen verlassen – und die Hoffnung, kleinmütig, verzagt, alptraumhaft, dass sie versiegen … Angst und Hoffnung: beide gehen von einem Verschwinden aus. Und beide müssten an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schreiben und Erinnerung (Teil 4)

Ein Satz aus einem Roman von Pablo De Santis, den ich kürzlich gelesen habe, hat mir ein paar spontane Gedanken zu meinem Lieblingsthema entlockt … Schreiben ist Erinnerungsarbeit, was sonst!? Schreiben ist der (zumeist verzweifelte) Versuch, die Vergangenheit gegenwärtig zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Über Literatur, Lektüre-Erlebnisse | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen