Schlagwort-Archive: Schreibakt

Schreiben und (sich) verletzen

Warum schreiben? Es gibt andere Formen der Selbstverletzung, anstrengungslosere Gelegenheiten, sich dem Spott, der Häme oder – schlimmer – der Gleichgültigkeit der anderen auszusetzen. Aber: Gibt es wirkungsvollere, bösartigere und damit genussreichere Möglichkeiten, es den Spöttern und Ignoranten heimzuzahlen? Advertisements

Veröffentlicht unter Über das Schreiben | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Schreiben und Vergänglichkeit

„Solange man schreibt, ist der Untergang gebannt, findet Vergänglichkeit nicht statt, und darum schreibe ich: um die Welt, die pausenlos in Nichts zerfällt, zu ertragen.“ (Günter Kunert: Warum schreiben. In: Ders.: Die Schreie der Fledermäuse. Geschichten, Gedichte, Aufsätze. München: Hanser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Schreiben – Pose – Chaos

Schreiben – der Versuch, sich aus den eigenen Verstrickungen zu lösen, wohl wissend – oder doch zumindest ahnend –, dass man mit jeder Zeile nur noch tiefer in die Misere der eigenen Verlorenheit hineingezogen wird. Und vielleicht könnte auch eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare