Schlagwort-Archive: Schriftsteller

Jagdsaison – Der Schriftsteller auf der Pirsch

„Der Schriftsteller, wie er sein soll, ist ein Auflauerer, ein Jäger, ein Pürscher, ein Sucher und Finder, also eine Art Lederstrumpf, der beständig auf Jagden lebt. Er lauert den Ereignissen auf, jagt den Sonderbarkeiten der Welt nach, sucht Außerordentliches und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Über Literatur, Bücher & AutorInnen, Lektüre-Erlebnisse, Lektüre-Tipps, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Der Schriftsteller als Schicksalsverwalter

Heute gelesen: Elisabeth Knoblauchs Interview mit der Schriftstellerin Mira Magén in ZEIT ONLINE vom 17. Februar 2010. Magén, in Deutschland mit dem Erzählband „Gut zugeknöpft“ (1997) und dem Roman „Klopf nicht an diese Wand“ (2001) bekannt geworden, zählt zu den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Über Literatur, Lektüre-Tipps, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Literatur und die entdeckte Wirklichkeit

„Die Geschichte der Literatur ist (…) auch eine Geschichte der Wirklichkeits-Entdeckungen (…). Entdecken heißt (…) nicht: erfinden. Es heißt enthüllen, aufdecken, die Decke wegziehen von einem Stück Wirklichkeit, vorher Verborgenes sichtbar machen, Unbeachtetem Beachtung schenken. (…) Literatur [setzt die] Existenz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Über Literatur, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Schreiben und das Verstummen

Heute gelesen: Rolf Löchels aufschlussreiche Besprechung von Ulrich Horstmanns Studie „Die Aufgabe der Literatur. Wie Schriftsteller lernten, das Verstummen zu überleben“ (Fischer Taschenbuch Verlag 2009) in „literaturkritik.de“ (Nr. 10 / 2009). Das Buch von Horstmann beschäftigt sich mit Autoren von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Bücher & AutorInnen, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der ungemütliche Schriftstellerberuf

„Als Beruf ist die Schriftstellerei eine ungemütliche Sache. (…) Der Schriftsteller ist zwar frei, aber muss um seine Freiheit kämpfen. Der Kampf spielt sich auf einer wirtschaftlichen Ebene ab. Auch der Geist kostet. Er unterliegt dem Gesetz von Angebot und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Literatur & Schreiben, Schreiben als Beruf, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Autor als Schöpfer diesseitiger Eigenwelten

„Wie aber formt der Schriftsteller die Welt, wie gibt er ihr ein Gesicht? Indem er entschieden etwas anderes betreibt als (…) Philosophie (…). Indem er entschieden den Tiefsinn fahren lässt, indem er die Welt als Materie verwendet. Sie ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über das Schreiben, Literatur & Schreiben, Zitate & Kommentare: | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen